Bei Fragen rufen Sie uns an: 05407 / 4747

Willkommen bei Bauböck

AGB

Unsere AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

- Geschäftskunden -

1. Geltungsbereich

Aufträge werden ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Bedingungen ausgeführt, andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich wider- sprechen. Der Vorrang lt. Individualabrede (§ 305b BGB) bleibt unberührt. Nebenabreden und abweichende Vereinbarungen gelten nur dann, wenn Sie von uns schriftlich bestätigt wurden.

2. Zustandekommen von Verträgen

Sämtliche Angebote unserer Waren und Dienstleistungen, egal ob elektronisch, schriftlich, mündlich oder fernmündlich übermittelt, stellen lediglich ein unverbindliches Angebot dar. Elektronisch, schriftlich, mündlich oder fernmündlich abgegebene Bestellungen durch unsere Kunden sind erst dann rechtsverbindlich, wenn Sie durch uns bestätigt wurden oder die Versendung der Ware erfolgt.

3. Preise

Die im Angebot des Kunden genannten Preise gelten soweit unter Vorbehalt, bis geprüft wurde, ob die bei Angebotsanfrage zugrunde gelegten Auftragsdaten eingehalten wurden oder die vorher genannte Preisbindungsfrist eingehalten wurde. Sollten der Angebotsanfrage keine Daten zugrunde gelegt worden sein, gelten die angebotenen Preise als unverbindlich.

Bei Aufträgen mit Lieferung an Dritte, gilt der Besteller als Auftraggeber, soweit keine andere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. Die Preise verstehen sich in EURO, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Lieferung ist in den Preisen nicht enthalten, sie ist immer unfrei ab Werk + Verpackung, Versicherung und sonstigen Versandkosten.

Bei Artikeln mit Werbeanbringung ist eine 10%ige Mehr-oder Minderlieferung branchenüblich und wird Ihnen in Rechnung gestellt. Diese Vereinbarung kann nicht umgangen werden.

4. Zahlung

Zur Absicherung des Kreditrisikos (ab 50,- Euro netto) müssen wir uns entsprechend der jeweiligen Bonität (Prüfung durch Creditreform) vorbehalten, die von Ihnen erbetene Lieferung gegen Rechnung bei Lieferung durchzuführen. Sollte keine Auskunft oder eine negative vorliegen, werden wir die Lieferung nur gegen Vorauskasse durchführen. In diesem Fall können Sie dies akzeptieren oder von der Bestellung zurücktreten. Bei Kunden aus der Schweiz ist generell nur eine Vorauskasse möglich.

Unsere Regel-Zahlungsbedingungen lauten:
ab 50,- Euro (netto) Auftragswert: 10 Tage 2 % Skonto, 30 Tage netto.

Mindestbestellwert: 50,- Euro netto.

Der Auftragswert beinhaltet die Ware, eventuelle Druck- und Nebenkosten. Versandkosten fließen hier nicht mit ein.

Eventuelle Sondervereinbarungen nur nach vorheriger Absprache und schriftlicher Bestätigung !

Zahlt der Kunde binnen der Zahlungsfrist nicht, kommt er auch ohne Mahnung in Verzug. Bei Zahlungsverzug fallen Verzugszinsen an. Sollte selbst nach Mahnung nicht gezahlt werden, sehen wir uns gezwungen die Angelegenheit einem Inkassounternehmen zu übergeben.

5. Lieferung

Die Lieferbedingung ist standardmäßig: unfrei ab Werk + Verpackung.

Der Versand Ihrer Bestellung erfolgt vorwiegend über GLS oder Spedition. Sollte die Lieferung allerdings direkt über unseren Zulieferer erfolgen, wählt dieser das Transportunternehmen. Hierbei wird stets die günstigste Variante ausgewählt und die Versandkosten zu Selbstkosten in Rechnung gestellt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir Ihnen genaue Versandkosten erst mitteilen können, wenn Sie Ihre Bestellung oder Anfrage ans uns gerichtet haben, denn die Versandkosten variieren stark nach Artikelart und -menge. Die Dauer der Lieferzeit erfolgt individuell nach Absprache. Die Lieferfrist beginnt erst nach Eingang aller zur Erledigung des Auftrages notwendigen Unterlagen bzw. nach Freigabe der Muster oder Entwürfe durch den Kunden, je nach dem, was später eintritt.

Bei Lieferverzug durch uns nicht zu vertretende Betriebsstörungen - sowohl im Betrieb unsererseits als auch in dem eines Zulieferers - wie Streik, Aussperrung sowie sonstigen Fällen höherer Gewalt, berechtigt den Kunden erst dann zur Kündigung des Vertrages, wenn diesem ein weiteres Abwarten nicht mehr zugemutet werden kann. Ansonsten verlängert sich die vereinbarte Lieferzeit um die Dauer der Verzögerung. Eine Haftung für den Kunden ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

Mit Übergabe der Ware an ein Transportunternehmen oder Spediteur, den Frachtführer oder sonst mit der Auslieferung beauftragten Person, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Kunden über. Diese Regelung gilt auch, wenn sich der Kunde im Annahmeverzug befindet.

Wir behalten uns das Recht vor, alle Druckvorlagen, Vorlagen, Rohmaterialien und sonstige Gegenstände, die für den Vertrag notwendig waren, zurückzubehalten, bis alle Forderungen auf diesen Vertrag erfüllt sind.

6. Beanstandungen/Gewährleistung

Bei zu bedruckender Ware erhält der Kunde von uns einen Korrekturabzug. Dieser ist unverzüglich im Detail zu prüfen. Ein genehmigter Korrekturabzug enthebt uns jedweder Verantwortung, auch für übersehene Fehler. Hieraus kann keine Reklamation geltend gemacht werden. Der Kunde hat die Ware daraufhin zu prüfen, ob die Verpackung äußerlich keine Schäden aufweist. Erkennbare Transportschäden hat der Kunde dem Transporteur bei Ablieferung sofort zu anzuzeigen. Der Kunde hat die Ware unverzüglich auf Vollständigkeit und Mängel zu überprüfen. Erkennbare Abweichungen oder Mängel sind uns unverzüglich schriftlich zu melden. Die Ware gilt als abgenommen, wenn die Mängelrüge nicht innerhalb 7 Tagen nach Ablieferung bei uns eingeht. Bei berechtigten Beanstandungen haben wir die Möglichkeit zu Entscheiden, ob nachgebessert, Ersatz geliefert oder eine eventuelle Preisminderung in Kraft tritt.

7. Mehr- oder Minderlieferung

Wir behalten uns vor eine 10%ige Mehr- oder Minderlieferung der bestellten Ware vor. Diese ist branchenüblich und aus drucktechnischen Gründen nicht abwendbar. Dies stellt keinen Grund zur Reklamation dar.

8. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Diese darf vor voll- ständiger Bezahlung weder an Dritte verpfändet, noch zur Sicherheit übereignet werden.

9. Rücksendungen

Wir akzeptieren jede Rücksendung neuwertiger Ware (Textilien), wenn unsere Lieferung nicht länger als maximal 14 Tage zurückliegt. Nach Bearbeitung der Retoure erhalten Sie eine Gutschrift über den berechneten Warenwert abzüglich 25 % Handlingskosten. (Bei Hemden und Blusen, Retoure ohne Verpackung abzüglich 50 % Handlingskosten) Versandkosten werden NICHT gutgeschrieben.

Sonstige Artikel:

Muster können aus verwaltungstechnischen Gründen leider nicht zurückgenommen werden.

10. Datenschutz

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung etc.) werden von uns gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzes verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie über die Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Webseiten. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

Bestandskunden

  1. Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Bearbeitung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden aus- schließlich zur Vertragsabwicklung verwendet. So muß z.B. zur Zustellung der Waren Ihr Name und Ihre Anschrift an den Warenlieferanten weitergegeben werden.
  2. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder ohne gesetzliche Grundlage werden Ihre personen- bezogenen Daten nicht an außerhalb der Vertragsabwicklung stehende Dritte weitergegeben. Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt. Nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften werden diese Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung eingewilligt haben.

11. Gewerbliche Schutzrechte/Urheberrecht

Der Kunde versichert, daß durch seine Auftragsvorgaben, insbesondere durch von ihm gelieferte Vorlagen, Rechte Dritter, z.B. Urheber-, Kennzeichen- oder Persönlichkeitsrechte, nicht verletzt werden. Der Kunde stellt insoweit uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung und/oder Rechtsverfolgung vollumfassend frei.

12. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Wirksamkeit

Die von uns gelieferte Ware ist ausschließlich für den Gebrauch und Verbleib im Inland bestimmt. Es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Bei Ausfuhr der Ware hat der Kunde sich selbständig um die gesetzlichen Bestimmungen zu bemühen.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsrecht ist Osnabrück.

Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches Recht Anwendung. UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

13. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbestimmungen rechtsunwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen bestehen.

Als Online-Shop Betreiber sind wir dazu verpflichtet, den Kunden auf die Existenz dieser Plattform hinzuweisen. http://ec.europa.eu/consumers/odr/ Informationen dazu finden Sie in Artikel 14 Absatz 1 der ODR-VO, den Sie hier als PDF downloaden können: Verordnung (EU) 524/2013